Kurzportrait

„Die eigene Identität zu hinterfragen, ist wohl die komplexeste Leistung des Gehirns.“Prof. Gerhard Hüther, Hirnforscher
Nun, falls Sie doch gerne wissen möchten wer hinter dieser Seite steckt:

Ellen C. Riedel

so heiße ich. Aufgewachsen bin ich in Süddeutschland. Durch mein Kunststudium an der Alanushochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter bei Bonn habe ich das Rheinland kennen und lieben gelernt. Seit vier Jahren wohne ich nun in der Nähe von Köln. Beruflich bin ich seit einigen Jahren als freie Journalistin, Autorin und Künstlerin unterwegs. Durch meine Arbeit als Journalistin und Redakteurin für eine Zeitschrift habe ich die positiven Seiten des Internets kennen und schätzen gelernt. Wenn man weiß wie und wo man suchen muss, kommt man an sehr wertvolle, aufschlussreiche Infos, die man in den großen Medien gar nicht oder nicht so ausführlich findet. Nach einer Weile stellte ich fest, dass das Internet nicht nur für Recherchen gut, sondern auch eine ausgezeichnete Plattform ist, um seine Meinungen, Erkenntnisse und Erfahrungen mit anderen zu teilen. So bin ich dazu gekommen mich mit Webdesign und dem Erstellen von Blogseiten zu beschäftigen. Vor zehn Jahren kannte ich WordPress leider noch nicht und habe mich so erst einmal mit Programmiersprachen abgemüht.


Ellen Riedel
Ellen C. Riedel

Dennoch war es für mich faszinierend, dass aus seltsamen Zahlen- und Zeichenkombinationen verschiedene Farben, Formen und Effekte herauskamen.
Seit fünf Jahren arbeite ich ausschließlich mit WordPress um meine eigenen und die Webseiten von Freunden und Kunden zu erstellen oder zu verbessern. Seit meiner Jugend begleitet mich die Freude am Fotografieren ebenso wie die am Schreiben. So machte ich im Laufe der Jahre Praktika bei verschieden Fotografen und experimentierte mit allen möglichen Fotoapparaten und Motiven herum. Als Journalistin und Redakteurin befasste ich mich hauptsächlich mit den Themen Wissenschaft, Gesundheit, Psychologie und Pädagogik. Besonders berührt und beeindruckt haben mich dabei Interviews, die ich mit Therapeuten verschiedenster Richtungen, Menschen, die schwer krank waren, und Wissenschaftlern führte. Alle teilten bereitwillig tiefe Einsichten und Erkenntnisse, aber auch Ängste und Sorgen mit mir.
In meiner Freizeit, singe, tanze, reise und lese ich gerne. Außerdem liebe ich es Berg zu steigen, Kajak zu fahren und zu schwimmen. Ab und zu male und zeichne ich, lege Mosaike und renoviere Wohnungen und alte Bauernhöfe und schreibe Bücher und Theaterstücke.

Video in Aktion


Hier ist ein kleiner Film, den ich von unserer Canyoning-Tour im Tessin in der Schweiz gemacht habe. Canyoning ist die tolle Kombination aus Bergsteigen, Springen, Abseilen, Rutschen und Schwimmen in netter Gesellschaft und wunderschöner Natur, was es zu einem unvergesslichen Erlebnis macht.